Rede auf der Demonstration gegen Faschismus, Rassismus, Antisemitismus & Dschihadismus

In der namens der Offensive gegen Rechts gehaltenen Rede am 09.11.2020 in Wien weist unser Aktivist Axel Magnus anlässlich des 82. Jahrestages der Novemberpogrome ausgehend von der berührenden Geschichte der Deportation seines Urgroßvaters darauf hin, wie wichtig der Kampf gegen jede Form von Faschismus auch heute ist. Gleichzeitig ist jede Form rechter Politik eines der wesentlichen Mittel zur Spaltung der Gesellschaft. Einer Spaltung, die dazu dient, einem Kapitalismus in der Krise das Überleben zu sichern. Daher muss der Kampf gegen den Faschismus mit jenem gegen den Kapitalismus verbunden werden. Die Rede zum Nachsehen findet ihr hier.

Bitte folge und like uns:
Pin Share

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen