Schlagwort: Streik

Wie COVID-19 die Arbeitskämpfe im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich befeuerte (Podcast – Episode 29)

Das Politische Quartett
Das Politische Quartett
Wie COVID-19 die Arbeitskämpfe im Gesundheits-, Sozial- und Bildungsbereich befeuerte (Podcast - Episode 29)
/

In der 29. Ausgabe unseres Podcasts „Das Politische Quartett“ diskutieren wir über die Zunahme an Arbeitskämpfen in dieser Branche im Zuge der COVID-19-Pandemie. Waren es vorher noch fast ausschließlich die Kolleg*innen im SWÖ-Kollektivvertrag, die mit Streiks aufhorechen ließen, sind mittlerweile auch die Kolleg*innen in der Elementarpädagogik massenhaft auf die Straße gegangen und de facto – …

Weiterlesen

Betriebsschließungen und Arbeitsplatzvernichtungen unter dem Vorwand von COVID-19 (Podcast – Episode 17)

Das Politische Quartett
Das Politische Quartett
Betriebsschließungen und Arbeitsplatzvernichtungen unter dem Vorwand von COVID-19 (Podcast - Episode 17)
/

Österreich erlebt gerade eine Welle von Betriebsschließungen und massenhafter Arbeitsplatzvernichtung. Nicht selten verwenden die verantwortlichen Konzerne die COVID-19-Pandemie als Vorwand dafür. Tatsächlich geht es ihnen um noch höhere Profite. VW, das bei der geplanten Vernichtung des MAN-Standortes in Steyr die Fäden zieht, ist da keine Ausnahme. Grund genug, dass wir uns anhand des historischen Beispiels …

Weiterlesen

Wem gehört die Straße? (Podcast – Episode 14)

Das Politische Quartett
Das Politische Quartett
Wem gehört die Straße? (Podcast - Episode 14)
/

Viele Jahre lang waren Demonstrationen, Kundgebungen und andere Aktionen im öffentlichen Raum in Österreich eine eindeutig linke Angelegenheit. Aktuell sieht es im Zuge der Proteste gegen das klägliche Versagen der Regierung in Anbetracht der Doppekrise von Wirtschaftskrise und COVID-19 so aus als ob die Rechte die Herrschaft auf der Straße übernimmt. In der vierzehnten Ausgabe …

Weiterlesen

Autriche: lutte des classes et coronavirus

Soziale Arbeit ist mehr wert

GenossInnen in Frankreich haben uns gebeten, einen Bericht zu verfassen, der die Situation im Sozial- und Gesundheitsbereich in Zeiten von Corona darstellt. Hier ist er. En Autriche également, les combats de classe qui étaient en cours au moment de la proclamation de l’union nationale par le gouvernement conservateur ont apparemment cessé. Mais il y a …

Weiterlesen

Rede auf der Streikdemonstration von Betrieben der Sozialwirtschaft am 27.02.2020 in Wien (Video)

35 Stunden sind genug

Im Rahmen der Streiks in der Sozialwirtschaft für die 35-Stunden-Woche hat unser Aktivist Axel Magnus in seiner Funktion als Betriebsratsvorsitzender der SDW auf der gemeinsamen Demonstration von über 20 Betrieben den Zusammenhang zwischen den Interessen des Kapitals und der Blockade zahlreicher Bosse in der Sozialwirtschaft aufgedeckt. Seine Rede könnt ihr hier nachsehen.

Kollektivvertragsverhandlungen und Arbeitskampf in der Sozialwirtschaft (Podcast – Episode 3)

Das Politische Quartett
Das Politische Quartett
Kollektivvertragsverhandlungen und Arbeitskampf in der Sozialwirtschaft (Podcast - Episode 3)
/

In der dritten Episode unseres Podcasts „Das politische Quartett“ widmen wir uns aus gegebenen Anlass dem Thema Arbeitskampf.

Rede auf der öffentlichen Streikversammlung der Caritas Wien am 24.02.2020 (Video)

Axel Magnus

Auch bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die Caritas geht es heuer um die 35-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich. Erstmals in der Geschichte der Caritas wurde in diesem Betrieb zumindest in Wien gestreikt, da es den KollegInnen dort schon lange nicht mehr genug ist, für Gottes Lohn zu arbeiten. Unser Aktivist Axel Magnus wurde eingeladen, eine …

Weiterlesen

Rede auf der öffentlichen Streikversammlung von Betrieben der Sozialwirtschaft am 12.02.2020 in Wien (Video)

35 Stunden sind genug

Bei den Kollektivvertragsverhandlungen für die Sozialwirtschaft Österreich gibt es heuer nur eine Forderung: Die 35-Stunden-Woche bei vollem Lohn- und Personalausgleich. Zahlreiche Bosse blockieren nach wie vor mit Retro-Argumenten. Daher haben von 11.-13.02.2020 erste Warnstreiks stattgefunden. Beim Warnstreik in Wien haben zahlreiche Betriebe am 12.02.2020 eine gemeinsame Streikversammlung vor dem Sozialministerium abgehalten. Bei dieser zerlegt unser …

Weiterlesen

Die geplante Pensionsreform in Frankreich – ein Frontalangriff auf die arbeitenden Menschen

Die Gelbwesten haben das Gegenmittel gegen Polizeigewalt gefunden

Seit dem 5. Dezember 2019 demonstrieren und streiken Millionen gegen die geplante Pensionsreform in Frankreich. Macrons Verbindungen zum Finanzkapital und insbesondere zum größten Pensionsfonds der Welt (BlackRock mit einem Börsenwert von 7 Billionen US-Dollar) sind allgemein bekannt und zeigen, wohin die Reise gehen soll.

Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen